Familien Bradler aus dem Sudentenland und Tirol - HoegermannNeu

Direkt zum Seiteninhalt

Familien Bradler aus dem Sudentenland und Tirol

Die Familie Bradler
Stand: April 2020

Bevor die Familie Bradler im Ruhrgebiet ansässig wurde, siedelte sie mehr als dreihundert Jahre in der Region Hohenelbe im Riesengebirge. Ursprünglich aber stammen die Bradlers in der Region Hohenelbe vom Hof Pradl in Ahornach bei Sand in Taufers, Ahrntal/Südtirol (Ostdeutsche Familienkunde, Jahrgang 2002, Seite 183).

Die hier aufgeführten Familiennamen stehen im direkten Abstammungsverhältnis zu Herrn Sven Högermann über seine Großmutter Alice Högermann, geborene Bradler:

Bild: Alice Högermann, geborene Bradler (1929-2016)  
Großmutter von Sven Högermann und Nadine Domzalla, geborene Högermann
Bild: Franz Bradler (1903-1981) - Bergmann
Vater von Alice Högermann, geborene Bradler und Ruth Lipka, geborene Bradler
Urgroßvater von Nadine Domzalla, geborene Högermann, und Sven Högermann

Bild: Johann Franz Bradler - (1878-1959)
Bergmann und später Gastwirt
Vater von Franz Bradler
Ur-Urgroßvater von Nadine Domzalla, geborene Högermann, und Sven Högermann
Im Bild sieht man die alte Bradler Baude im Hohenelber Riesengebirge, welche laut dem bekannte tschechische Propagator des Riesengebirgstourismus Herrn Jindřich Ambrož, seit 1637 besteht.

Martin und Georg Bradler sind die ersten fassbaren Ahnen, welche am 10. April 1676 im Urbarium der Herrschaft Hohenelbe genannt worden sind.

Die Wirte der Bradler Baude sind die direkten Ahnen von Nadine Domzalla, geborene Högermann, und Sven Högermann.



Zurück zum Seiteninhalt