Firtz Stücke und Familie in Südafrika - HoegermannNeu

Direkt zum Seiteninhalt

Firtz Stücke und Familie in Südafrika

Fritz Stücke und Familie in Südafrika (Ur-Großneffe von Gottlieb Stückemann genannt Högermann)

Fritz Heinrich Wilhelm Stücke auch Stückemann genannt wurde am 11. November 1923 in Mackenbruch bei Oerlinghausen geboren. Seine Eltern waren Adolf Stückemann und Henriette Friederike Wilhelmine Steinhagen. Adolf Stückemann war ein Großneffe von Gottlieb Stückemann genannt Högermann in Währentrup und Karl Stückemann in Wellentrup. Fritz Stücke ihr Ur-Großneffe.

 
Fritz Stücke ging in Helpup zur Schule. Später vom 26.04.1938 bis zum 25.01.1941 besuchte er die Berufsschule in Bielefeld. Dort wurde er zum Maschinenschlosser ausgebildet. Seine Ausbildung begann ab dem 01.04.1938 bei den Anker Werken in Bielefeld, wo er bis zum 15.10.1945 offiziell beschäftigt war. Fritz Stücke ging wie alle anderen auch in den Krieg. Er diente bei der Luftwaffe als Fliegerschütze.

Am 24. 10. 1949 trat er seine Arbeitsstelle bei den Anker Werken in Bielefeld erneut an, wo er bis zum 13.01.1953 als Schnittmacher gearbeitet hatte.

 
Fritz Stücke wanderte nach Südafrika aus. Er arbeitete als Werkzeugmacher vom 05.10.1953 bis zum 02.07.1954 bei der Firma Cycle Saddles in Pretoria.

In Pretoria heiratete er am 11.06.1955 Meta Engel, geschiedene Schrock. In Südafrika wurde dem Ehepaar zwei Kinder geboren: Ute Hedwig Tepper, geborene Stücke und Fritz Friedrich Wilhelm Stücke, später Dresselhaus genannt.

 
Fritz Stücke brachte sich im Jahr 1956 um. Der Grund ist bis heute nicht bekannt. Meta Engel starb am 10. Januar 2010 in Vereeniging in der Nähe von Johannisburg in Südafrika.
 







Zurück zum Seiteninhalt