About Us

Familie Högermann
aus Osnabrück

Hellern bei Osnabrück

Familienzweig von Friedrich August Högermann und Hanne Friederieke Wilhelmine Büker

Diese Högermänner stammen in direkter Linie ebenfalls vom Hof Högermann in Währentrup. Ihr Ahn Johann Bernd Stölting kaufte die Stätte Högermann in Währentrup. Er wurde nun Johan Bernd Högermann genannt.

Johann Bernd Stölting (Sohn des Franz Heinrich Lehbrink genannt Stölting und der Dorothee Charlotte Stölting) war mit Johanne Friederieke Kuhställer oder Bentrup (Tochter des Johann Friedrich Bentrup und der Anna Sophie Vogt) verheiratet. Aus der Ehe gingen mehrere Kinder hervor

Beginn der Geschichte

Der Familie Högermann in Osnabrück

Ein anderer Sohn des Johann Bernd Högermann, Friedrich August Högermann, arbeitete als Ziegler und später als Ziegelmeister in dem Ort Hellern bei Osnabrück in der Ziegelei Lückemeyer. Hier beginnt die eigentliche Geschichte der Familie Högermann in Osnabrück. Friedrich August Högermann heiratete am 19.03.1881 in Oerlinghausen Hanne Friederieke Wilhelmine Büker.

Ihre Söhne werden im obigen Bild gezeigt. Von links nach rechts im Bild: Albert Högermann, Karl Högermann, Emil Högermann und Fritz Högermann. Heute gibt es noch zahlreiche Nachkommen aus diesem großen Familiezweig in Osnabrück und Umgebung.

Die Nachfahren des Friedrich August Högermann sind direkt mit der Familie Högermann in Helpup durch die Familie Büker verwandt.

Einer der berühmtesten Enkelkinder des Johann Bernd Stölting genannt Högermann war der erste Helpuper Feuerwehrhauptmann Karl Högermann. Karl Högermann war der Sohn von Friedrich Wilhelm Högermann, dem jüngeren Bruder von dem oben genannten Friedrich August Högermann.